Fördermittel für Digitalisierung

Förderung Digitalisierung Hessen 2022

Bei vielen Unternehmen steht heute die Modernisierung von Vertrieb und Marketingkanälen im Vordergrund. Die Schmerzpunkte sind in der Praxis oft: veraltete Webseite, schlechte Google-Sichtbarkeit, zu geringe Online-Umsätze und vor allem eine mangelhafte oder gar nicht vorhandene Online-Marketing-Strategie. In diesem Beitrag erklären wir, wie Sie staatliche Fördermittel für Ihr Online-Marketing-Projekt in Hessen erhalten können. 

50% Zuschuss für Ihr Online-Marketing-Projekt

Als Unternehmen, Selbständige und Freiberufler können Sie Fördermittel des RKW Hessen in Anspruch nehmen. Sie können 50% Zuschuss auf alle Beratungsleistungen im Rahmen von Digitalisierungsmaßnahmen erhalten.

Gefördert werden zum Beispiel Projekte zur...

  • Verbesserung der Usability Ihrer Website / Ihres Onlineshops
  • Verbesserung Ihrer digitalen Sichtbarkeit in Suchmaschinen (SEO) und sozialen Netzwerken
  • Optimierung Ihrer Online-Werbemaßnahmen (SEA)
  • Digitalisierung Ihrer Vertriebs- u. Marketing-Aktivitäten (z.B. durch Social Media oder E-Mail-Marketing)
  • Entwicklung einer Online-Marketing-Strategie für Ihr Unternehmen

Förderung Digitalisierung Hessen:
Wer ist berechtigt?

Alle Unternehmen, die Ihren Firmensitz in Hessen haben und die u.g.  KMU-Kriterien erfüllen, können Fördermittel durch das RKW Hessen in Anspruch nehmen. (KMU = kleine und mittlere Unternehmen)

Förderfähig sind Unternehmen mit...

  • Firmensitz in Hessen
  • weniger als 250 Beschäftigten,
  • weniger als 50 Mio. Euro Jahresumsatz
    oder weniger als 43 Mio. Euro Bilanzsumme
  • weniger als 25% Fremd-Beteiligungen (Kapital- oder Stimmenanteile)

Maximale Förderhöhe:
Bis zu 6.500,- Euro Zuschuss

Gefördert werden Beratungsleistungen zu allen Themen rund um die Digitalisierung. Der Förder-Zuschuss beträgt dabei (je nach Region) bis zu 6.500,- Euro - bei maximal 50% des Beratungskosten. Da bei allen Digitalisierungsprojekten immer mit einem hohen Beratungsanteil gerechnet werden muss, reduzieren sich damit Ihre Gesamt-Investitonen erheblich.

Typische Förder-Projekte im Bereich Digitalisierung

Beispiel 1: Veraltete Unternehmens-Website

Eine moderne und technisch einwandfreie Firmen-Website ist die Basis jeder erfolgreichen Online-Marketing-Stragie. Die inhaltliche und technische Modernisierung eines Unternehmensauftritts verursacht insgesamt Kosten in Höhe von 14.000,- Euro. Nach Abzug der Fördermittel für den Beratungsanteil trägt ein Unternehmen davon nur noch rund 9.000,- Euro selbst.

Beispiel 2: Suchmaschinenoptimierung und Content Marketing

Damit eine Website gut bei Google & Co. gefunden wird, bedarf es einer systematischen Content-Strategie und kundenorientierte Textbeiträgen. Die Entwicklung einer adäquaten Content-Marketing-Strategie verursacht Kosten in Höhe von 19.000,- Euro. Nach Abzug der Fördermittel für den Beratungsanteil trägt ein Unternehmen davon nur noch rund 14.000,- Euro selbst.

Beispiel 3: Entwicklung einer LinkedIn-Strategie (Social Selling)

Die Digitalisierung von Marketing- und Vertriebsaktivitäten bedeutet für ein Unternehmen den effektiven Einsatz von B2B-Netzwerken, wie z.B. LinkedIn. Eine nachhaltige Schulung mit anschließendem Coaching aller Vertriebsmitarbeiter*innen kostet 12.000,- Euro. Nach Abzug der Fördermittel für den Beratungsanteil trägt ein Unternehmen davon nur noch rund 7.000,- Euro selbst.

→ Hier finden Sie zahlreiche Referenzen und Beispiele unserer bisherigen Arbeit...

Ablauf eines Förderprojekts
So einfach erhalten Sie Fördermittel für Digitalisierung

Wir unterstützen Sie tatkräftig bei allen Schritten zu Ihrer geförderten Digitalisierungsmaßnahme. Wir klären im Vorfeld für Sie alle relevanten Fragen ab und bereiten die notwendigen Unterlagen für Sie vor.  Ihr Zeitaufwand für die Beantragung der Fördermittel beträgt nur rund 15 - 30 Minuten. 

Als autorisierte Berater im RKW-Beraternetzwerk können wir Ihr Digitalisierungsprojekt für Sie sehr kostengünstig beratend unterstützen. Unsere Beratungsleistungen können dabei entsprechend den o.g. Beispielen gefördert werden.

Als Online-Marketing-Experten sind wir für Sie zugleich der perfekte Ansprechpartner für die praktische Umsetzung Ihrer Digitalisierungsmaßnahmen. Dies bedeutet für Sie: Von der Strategie-Entwicklung bis zur Umsetzung - alles aus einer Hand!

Typischer Projektablauf

  1. Erstgespräch und Abklärung der generellen Förderfähigkeit Ihrer Maßnahme
  2. Anfrage an das RKW-Hessen
  3. Angebot durch das RKW-Hessen
  4. Projektstart

WICHTIG! Bei allen Förderprojekten müssen Sie nur Ihren Anteil der Kosten (nach Abzug der Förderung) tragen! Sie müssen also nicht in Vorleistung treten. Der Förderanteil wird bereits vor Projektstart in Abzug gebracht!

Was unsere Kunden über uns sagen

Starten Sie jetzt mit einem kostenlosen Beratungsgespräch

In einem kostenlosen und unverbindlichen Erstgespräch klären wir gemeinsam, ob Ihr Vorhaben gefördert werden kann und ob wir der richtige Ansprechpartner für Ihre Digitalisierungmaßnahme sind.

Mein Name ist Thomas Zengel, Ihr Ansprech­partner rund um Förderung + Digitalisierung.

Lassen Sie uns auch für Ihr Unter­nehmen eine gute Fördermittel-Strategie entwickeln. 

Fangen wir gleich heute damit an!

oder eine Nachricht senden...
oder gleich anrufen: 06078 / 399 204